Navigation

Samstag, 30. April 2011

Fertig!





Der Quilt "Frühlingserwachen" ist fertig und er hängt. Ich habe ihn am Nähweekend im Kloster Magdenau begonnen. Damit das Muster seine Wirkung nicht verliert, habe ich nur die kleinen Quadrate und den Rand gequiltet.



Dieser Quilt musste Platz machen, respektive er darf für ein paar Monate in den "Sommerschlaf". Er nennt sich "Harmonie" und genäht habe ich ihn schon vor drei Jahren - aber er gefällt mir immer noch!

Und Abwechslung an den Wänden soll ja gut sein fürs Auge und auch fürs Gemüt!


Diese Badetasche begleitet mich jetzt ins Aquafit und zum Schwimmen. Da ich regelmässig im Hallenbad anzutreffen bin, brauche ich etwas unkompliziertes, wo die Badehose und das Badetuch rasch verstaut werden können. Das Innenleben besteht aus gelbem Rucksackstoff, der wasserabweisend ist und ich habe nur eine kleine Tasche eingenäht.



Heute war ich wieder mal in meiner Heimatstadt St. Gallen - und da hatte "leider" der Spitzenladen geöffnet¨Hier eine kleine Auswahl, was den Weg in meinen Einkaufskorb gefunden hat. Schliesslich habe ich ja soooooo wenig auf Vorrat! Das versteht ihr doch, oder?

Montag, 18. April 2011

Kalorienfrei

Diese Bonbons sind absolut kalorienfrei! Sie eignen sich gut als Mitbringsel, Päcklianhänger, Dekomaterial und sie sind blitzschnell gemacht. Ich habe den Stoff 10 x 10 cm geschnitten, beidseitig eine Spitze angenäht, rechts auf rechts zusammengenäht, gekehrt, mit Watte gefüllt und beidseitig mit Seidenbändeli zugeschnürt! ich glaube, sie passen auch gut in mein Glas, das vor einer Woche meinen Weg gekreuzt hat!


Euch allen wünsche ich eine fröhliche, stressfreie Osterwoche und dann viel Spass beim Osterhasen-Suchen!

Dienstag, 12. April 2011

Zwei Ufos anderer Art und was einem sonst noch über den Weg läuft!

Kennt ihr das auch? Man hat so seine Lieblingsstücke, die einem viele Jahre begleiten. So ging es mir mit einem kleinen Perlenportemonnaie, das mich überallhin begleitete. Weils so klein war, passte es in jede Hosen- oder Jackentasche. Und ich fand es einfach so sinnlich - ich liebe Perlen über alles! Vor einigen Wochen wurde es mir leider gestohlen und ich war sehr traurig. Plötzlich erinnerte ich mich aber, dass ich vor sehr vielen Jahren (es könnten gut 10 sein) auch mal so ein Ding ausprobiert habe. Ich suchte und suchte und wurde fündig - zwei gestrickte fixfertige Stücke und zwei silberne Bügel lagen schön säuberlich in einem Sack! Und so sind diesen beiden uralten Ufos doch noch fertig geworden! Ich habe keine Ahnung, wieso ich das nicht schon damals erledigt habe........Auf jeden Fall freue ich mich jetzt über diese beiden kleinen Dinger und sie dürfen abwechslungsweise mit auf die Reise!





Gestern waren wir auf einer Velotour dem Bodensee entlang! Es ging von Romanshorn nach Stein am Rhein - es war der perfekte Tag für eine solche Tour und die Obstbäume waren in voller Blütenpracht!
Und da sah ich dieses Glas in einem Schaufenster - und konnte natürlich nicht widerstehen! Es war sicher nicht der ideale Einkauf, wenn man mit dem Velo unterwegs ist. Aber es geht alles, wenn "Frau" etwas will! und so muss ich mir nur noch überlegen, mit was ich es füllen will!

Vielleicht mit diesen Stoffbändern?
Ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen und bestimmt habe ich bald ein Projekt dafür! Oder habt ihr eine Idee?

Sonntag, 10. April 2011

Tanzboden

So früh wie dieses Jahr waren wir noch nie auf unserem Hausberg, dem Tanzboden! Noch vor wenigen Wochen waren wir im tiefsten Schnee mit unseren Tourenskis dort oben - wir staunten nicht schlecht, als wir sahen, wie schnell der Frühling eingezogen ist.

Der Boden ist aber schon sehr ausgetrocknet und Regen wäre dringend nötig!



Dann gings doch noch ein Stück durch den Schnee bis sich dann dieses Bild zeigte:


Die ganze Wiese übersät mit weissen Krokussen - ein Riesenteppich einfach nur weiss! Man wusste fast nicht, wohin man stehen sollte.Im Hintergrund sieht man den Säntis (leider nicht klar, weil es sehr dunstig war).

Nächstes Mal kann ich dann hoffentlich noch Bilder zeigen von der phantastischen Aussicht dort oben. Heute war es so dunstig, dass man auf den Bildern nicht viel sieht!
Ich wünsche allen meinen Blog-Lesern einen schwungvollen Start in die neue Woche!


Montag, 4. April 2011

Nähtage

Nach drei tollen und kreativen Nähtagen in den schönen Räumlichkeiten des Klosters Magdenau hat mich der Alltag jetzt wieder! Wir haben fleissig geschnitten, genäht, gequiltet, entworfen und verworfen..... und natürlich auch geplaudert, viel gelacht, gegessen, getrunken - Kurz: Es war wie jedes Jahr gemütlich und schön! Ein ideales Wochenende, um unsere Batterien wieder aufzuladen!

 Hier einige Bilder von unserem Kreativ-Weekend:

Das Thema war "Quadrat im Quadrat" - eine ideale Restenverwertung. Mit dieser Farbpalette bin ich angereist und das Ziel war eigentlich meine Stoffresten abzubauen!


Dieses Werk ist entstanden. Jetzt muss ich noch quilten und einfassen. Es hat grossen Spass gemacht spontan in den Stoffarben zu wühlen und zusammenzusetzen, was einem gefällt!  Die Restenkiste ist aber praktisch noch gleich gross wie vorher!
Der Kursraum ist gross und gemütlich. Geschlafen haben wir in den einfachen Zimmern des Klosters und kulinarisch wurden wir verwöhnt im klostereigenen Restaurant gleich nebenan! Hier noch zwei weitere Arbeiten. Leider waren die Lichtverhältnisse nicht ideal zum fotografieren!


Der Abschied fällt uns jeweils schwer - aber umso grösser ist aber jetzt schon die Vorfreude aufs nächste Mal im 2012!