Navigation

Samstag, 2. Juli 2011

Experimentiert

Gestern wars kalt und grusig hier - da hatte ich wieder mal Lust mit dem Heissluftföhn zu experimentieren. Den schwarzen Kuninfilz habe ich gelöchert und anschliessend frisch draus los gequiltet - irgendwann werde ich Verwendung finden für diesen kleinen Blätz.




Die Blumen habe ich aus Windelvlies zugeschnitten und in der Mitte ein bisschen Wolle dazugestupft








Letztes Wochenende waren wir hier
Wir haben in Paris drei herrliche Tage bei schönstem Sonnenschein erlebt, haben die berühmtesten Orte besucht, sind aber auch zu Fuss durch viele unbekannte Gässchen flaniert, haben wunderbar gegessen und dabei buchstäblich in letzter Minute vor Feierabend einen kleinen Laden mit Rosenstoffen entdeckt. Die Verkäuferin hat mächtig die Augen verdreht, als ich sie fragte, ob wir noch schnell eintreten dürfen. Es wäre ein Paradies gewesen - leider zu spät entdeckt!!!! Und der Laden war am Sonntag und Montag geschlossen!! So ein Pech!
Die ganzen Gestelle waren voll von wunderschönen Rosenstoffen und nach längerem Ueberreden hat sie mir dann doch noch wenigstens diese vier Stoffe abgeschnitten, dabei aber immer mal wieder auf die Uhr geschaut und weiter die Augen verdreht!  Zehn Minuten später standen wir wieder draussen!

Ich finde sie wunderschön und sie werden jetzt vorläufig immer wieder mal hervorgeholt, bestaunt und gestreichelt!
Unsere Ferien kommen mit grossen Schritten näher! Wir werden von Hamburg nach Sylt radeln und hoffen natürlich auf gutes Wetter und wenig Gegenwind! Falls es mir zu keinem neuen Post mehr reicht vorher, wünsche ich euch allen schöne Sommerwochen und viel Spass bei all euren Aktivitäten!

Mit diesem Gartengruss danke ich meinen treuen Leserinnen für eure Besuche auf meinem Blog und die vielen netten Kommentare! Hebets guet! Ich freue mich, wenn wir uns in alter Frische wieder treffen in der Bloggerwelt!
Herzlichst Rita