Navigation

Sonntag, 23. Oktober 2011

Ein bisschen Kitsch............

Bei mir auf dem Blog war`s eher ruhig in letzter Zeit! Unser Tochter und ihr Freund waren drei Wochen zu Besuch aus New York und da haben wir die gemeinsamen Stunden einfach nur genossen! Es war wunderschön, aber leider geht alles einmal zu Ende und jetzt sind die beiden wieder abgereist über den grossen Teich! Da ich von meinem Naturell her sehr nah am Wasser gebaut bin, fliessen beim Abschied immer viele Tränen und mein Taschentuchkonsum steigt erheblich! Mit diesem Täschli wird der Abschiedschmerz zwar nicht weniger heftig, aber der Taschentuchnachschub ist garantiert!

Auch meine gehäkelten Blümchen kommen hier zum Einsatz - noch ein bisschen verziert mit einem schönen Tilda-Knopf! Die Inspiration zu diesem Täschli fand ich bei Katja. Danke, liebe Katja!  Ich habs einfach für mich abgeändert.
Bei sovielen von Euch habe ich schon Vorboten der Weihnachtszeit gesehen. Normalerweise bin ich ja eher der "Alles im letzten Moment"-Typ! Aber als ich im neuen "Patchwork Spezial (Weihnachten)" gestöbert habe, entdeckte ich ein bisschen Kitsch und den wollte ich unbedingt haben! Ein bisschen Kitsch in der Weihnachtszeit muss doch sein! Also im Stoff-Fundus gestöbert, Muster gezeichnet und ab an die Näma..............

Wie gefallen sie euch?
Draussen ist es ja schon sooo kalt - da mussten wir unseren Zitronenbaum schnell in den Wintergarten stellen. Und schaut einmal, was ich heute morgen dort angetroffen habe??
Die vier strahlen übers ganze Gesicht - ich denke, sie freuen sich auf ihren Einsatz am 6. Dezember! Die frechen Kerle sind ja sooo vielseitig begabt - sie können Girlande spielen, Tischdekoration sein oder auch als Untersetzer für Gläser fühlen sie sich wohl! Und wenn man sie auf den Kopf stellt, glänzen sie als Sterne und haben auch ihren Reiz!
Genäht sind sie nach der Paper-Piece-Methode - die ideale Restenverwertung!
Jeder einzelne möchte sich jetzt noch von euch verabschieden. Aber bevor sie  verschwinden, begrüssen sie noch ganz speziell die neuen Besucherinnen - seid herzlich willkommen und fühlt euch wohl!
So. das Schlusswort habe aber ich: Schaut einmal, was ich bei Nadine alles gewonnen habe: wunderschönes Papier, ein niedlicher kleiner Kalender, einen hübschen Schlüsselanhänger. Dazu hat sie mir eine ganz tolle Karte geschickt mit einem glitzernden Blumenstrauss! Ich liebe ja Glitzer in allen Variationen! Liebe Nadine - nochmals vielen herzlichen Dank für alles - die Ueberraschung ist dir gelungen!

Ach ja -  etwas habe ich noch! Was kann das wohl sein? Bin gespannt auf eure Lösungen für dieses Rätsel!!!
Herzlichst Rita

Samstag, 8. Oktober 2011

Hortensien - einmal anders!

Wer liebt sie nicht - die wunderschönen Hortensien? Ich möchte sie euch einmal ganz anders zeigen - nämlich so, wie ich sie umgesetzt habe anlässlich eines Kurses bei Elsbeth Nusser-Lampe. Wir haben  ganz verschiedenen Techniken angewendet (gestempelt, bemaltes Vliesofix, Filz etc. etc.). Die einzelnen Blöcke muss ich noch fertig bearbeiten. Ich werde mir davon eine Arbeitsmappe zusammenstellen, da Frau leider immer vergesslicher wird und nach einiger Zeit nicht mehr genau weiss, wie sie zu diesem Resultat kam. Kennt ihr das auch? Seid ihr auch so vergesslich wie ich?


    



Seit ein paar Wochen begleitet mich die Häkelnadel  überall hin! Diesmal habe ich mal mit ganz anderen Farben gespielt - aber das Kissen passt ausgezeichnet auf die beige Couche mit den dunkelbraunen Kissen.

 Vor einiger Zeit überraschte mich Marion mit diesem Schlüsselband! Einfach so! Liebe Marion - du siehst, ich fühle mich tagtäglich als Glückspilz und freue mich über das schöne Band! Nochmals vielen herzlichen Dank dafür!

In letzter Zeit waren wir viel in den Bergen unterwegs! Der Altweibersommer zeigte sich von der allerbesten Seite! Leider ist es inzwischen schon fast winterlich kalt geworden und die meisten dieser Gipfel sind jetzt schneebedeckt! Deshalb schwelgen wir einfach in der Erinnerung........................
Habt ihr auch Erinnerungen, in denen es sich so herrlich schwelgen lässt?

Ich wünsche euch eine gute Woche und viel Freude und Spass bei all euren Tätigkeiten! Das Wetter soll ja nicht sehr gut werden in nächster Zeit - aber wir lassen uns nicht unterkriegen und wir schwelgen ja in Erinnerungen!!!!
Schönes Wetter braucht der Mensch,
schlechtes Wetter die Natur.

Erhard Horst Bellermann (*1937

Herzlichst Rita