Navigation

Sonntag, 25. November 2012

La Le Lu......und eine neue Liebe.........

La Le Lu nur der Mann im Mond schaut zu................hört ihr`s auch? Ganz leise?  Legt doch mal euren Kopf auf eines dieser Kuschelkissen.................



Der kleine Brummbär ist schon fast eingeschlafen und ich denke, diese Spieluhrenkuschelkissen werden auch  kleine Erdenbürger in den Schlaf singen......................La Le Lu................NEIN noch nicht einschlafen. Es geht gleich weiter.................


Die kleine Sofie ist noch purlimunter und sie interessiert sich natürlich für ihre singenden Kolleginnen! Ich finde sie zuckersüss und sie kann sich auch von hinten sehen lassen, oder?

ABER meine neue Liebe ist nicht so kuschelig weich und vorwitzig wie die Sofie - aber ihre Schönheit ist einfach umwerfend............. sei es bei Tag..............


und ganz besonders bei Nacht!  Dann finde ich sie einfach umwerfend schön! Diese Ausstrahlung, dieses Leuchten - einfach himmlisch......................


Ich bin ganz verliebt in diese Lichterhäuser (vorallem in die weissen)! Ich habe die liebe Andrea mal eingeweiht in mein Geheimnis und wisst ihr was?? Eines Tages lag ganz plötzlich ein hübsches Päckli vor meiner Tür und - ihr ahnt es schon - ich durfte dieses schnuckelige Häuschen auspacken!


und da war ich selber ganz aus dem Häuschen! Ich habe gejauchzt und gelacht und gehüpft und ich hätte die Andrea fressen können vor lauter Freude!!!!!!!! Nochmals ein ganz herzliches MERCI VILMOL liebe Andrea!
Diese herrliche Ueberraschung hat bei mir gleich einen Energieschub ausgelöst und innerhalb einer Woche sind all meine Kundenaufträge vom Nähtisch gehüpft!


 So blieb Ende Woche noch ein bisschen Zeit für weihnachtliche Vorbereitungen...

für einen Kranz mit der Stacheldrahtpflanze. Er sieht ein wenig wild aus, aber sobald die Lichterkette angeschaltet ist, beruhigt er sich gleich wieder ein bisschen.................

Ich habe das Adventsgesteck auf einer feuchten Unterlage gesteckt, sodass ich jederzeit Wasser nachgiessen kann. Ich hoffe, dass es sich bis Weihnachten  einigermassen gut hält. Nur mit Holzsternen und Zapfen verziert, sieht es sehr schlicht aus. Uns gefällts!


Zum Schluss möchte ich meine neuen Leserinnen herzlich begrüssen - immer wieder freuts mich sehr, wenn "Neue" den Weg auf meinen Blog finden! Und diese beiden Herzen widme ich ganz besonders euch allen, die mir nach jedem Post mit so vielen netten, lustigen, anregenden Kommentaren das Leben versüssen! 


HERZLICHEN DANK EUCH ALLEN!

Herzlichst Rita




P.S. Falls jemand Interesse hat an den Spieluhrenkissen - das blaue und grüne sind noch zu haben!!  (es sind beide verkauft)


Mittwoch, 7. November 2012

Wenig...............

läuft bei mir momentan! Irgendwie sind die Bremsen angezogen und die Batterien halbvoll und meine Posts sind relativ rar! Ich würde sagen "Herbstmüdigkeit!! 


Im Sommer angefangen und im Herbst - endlich - fertig wurde dieses Kissen! Genau das gleiche habe ich schon einmal genäht (und verschenkt). Die Packung lässt absolut keinen Spielraum offen. Der Stoff für jedes Blätzli ist genau abgemessen und kann nicht durch ein anderes ausgetauscht werden  - also so kreativ ist das nicht! Dafür habe ich mich ein bisschen geübt mit Rosenbändchen sticken!



Ich bin ein Stick-Greenhorn und üben, üben, üben ist angesagt. Trotzdem: so als Ganzes gefällts mir aber doch und das Kuschelkissen darf definitiv bei uns bleiben. 

Dann kam noch der Winter im Herbst!


Ich liebe ihn ja heiss!  Vorallem wenn er gleich in so grosser Menge daherkommt und die Landschaft verzaubert. Mein neuer Loop wurde zur rechten Zeit fertig für einen ausgiebigen Morgenspaziergng! Er ist so richtig kuschelig und weich und gibt herrlich warm!

Der Hund unseres Nachbarn war ganz aus dem Häuschen vor Freude! (wegen dem Schnee, nicht wegen meinem Loop!!)

Aber die kleinen Piepmatze verstanden die Welt nicht mehr und suchten verzweifelt Futter! Dem musste natürlich sofort abgeholfen werden! Ich stellte mich in die Küche und backte "Piepmatz-Gugelhöpfchen!". Das Rezept ist ganz einfach: Kokosfett schmelzen, verschieden Körnli daruntermischen, diese Masse in Gugelhopf- oder andere Förmchen giessen, auskühlen lassen! Hier die Luxus-Version für grössere.............

und die bescheidenere Variante für kleinere Piepmatze!! (betrifft natürlich nur die Grösse der Küchlein - nicht die Qualität!!)


Ich kann euch sagen, es herrschte buchstäblich eine "Schlacht am Buffet!!" Da wurde geschnattert, gekämpft, gemampft - nur fotografieren liessen sie sich schlecht................(undankbares Pack!)



Die Gefiederten waren versorgt und so konnte ich unbesorgt auf Reisen gehen! 25 begeisterte Strickerinnen machten sich auf den Weg im Lismi-Zug (Strick-Zug). Wir starteten im dichten Nebel am Zürichsee und im Wallis erwartete uns strahlender Sonnenschein! Aber nicht nur die Sonne strahlte, sondern auch wir Frauen bei der Ankunft im wunderschönen Brig! Die Zeit verging wie im Fluge beim plaudern, fachsimpeln, lachen, fein essen usw. Aber natürlich wurde auch fleissig gearbeitet, gestrickt, gehäkelt, gefachsimpelt  und auch mancher  Zuggast durfte mit wertvollen Ratschlägen nach Hause gehen...... 




Selbstverständlich haben wir im tollen Woll-Laden in Brig auch tüchtig eingekauft und nun wird fleissig weiter gestrickt....................

nur ganz wenig genäht............................

ein bisschen Herzlichkeiten hergestellt...................................

und zwischendurch der Garten winterfest gemacht. Diese Rose habe ich nach dem ersten Frost ins Haus geholt! Die Blütenblätter präsentierten sich ganz filigran und richtig durchsichtig - traumhaft schön! Leider ist diese Herrlichkeit inzwichen verblüht!

Sodala - bald werden die Lichter für heute gelöscht! ER hat kürzlich den Weg zu uns gefunden und sein Anblick lässt mein Herz jedesmal höher schlagen. (und ich knipse ihn an, lösche ab, knipse an, lösche ab begleitet mit aaahh und oooohh!). 

Schöne Obig und guet Nacht mitenand!

Herzlichst Rita