Navigation

Mittwoch, 13. Juli 2016

ein kurzes Hallo und Danke

Grüezi mitenand!


Wow! Ich bin überwältigt über die vielen Kommentare und ich bedanke mich von ganzem Herzen für die so zahlreichen guten Wünsche zur Eröffnung von meinem kleinen Chaschtelädeli! Es gab schon einige Besuche und unverhoffte Erlebnisse...


Und hier möchte ich einmal etwas persönliches schreiben. Es freut mich natürlich immer ganz besonders, wenn Besucherinnen aus nah und fern vorbeikommen, um meine Sachen und Sächeli zu sehen. Und schon oft gab es viele schöne Begegnungen - wie letzthin einmal. Eine Kundin aus dem Ort traf hier zufälligerweise eine alte Bekannte, die weiter weg wohnt. Die Beiden haben sich lange Zeit nicht mehr gesehen und die gegenseitige Freude war natürlich gross. Es ist schön, wenn man auf eine so treue Kundschaft zählen darf und das schätze ich sehr und ist für mich auch die Motivation immer weiter zu machen. Aber ich weiss auch und höre fast täglich, dass auch ganz viele aus meinem Städtli und der nahen Umgebung hier mitlesen und gerne die Anleitungen übernehmen. Umsomehr würde ich mich natürlich auch einmal freuen über einen Spontan-Besuch (im Chaschtelädeli) oder einen Kommentar. Wäre es nicht schön sich mal persönlich auszutauschen?


Wie läuft das bei euch so? Bin ich die einzige, die so denkt? Ich bin sehr gespannt auf eure Meinungen zu diesem Thema!


Jetzt aber wieder zum "Kerngeschäft" - den Werkeleien!


Rechtzeitig auf den Sommerbeginn sind meine Brillenetuis fertig geworden und schwups waren sie auch schon wieder weg - ich zeig sie euch trotzdem








Im Garten läufts auch rund und nach einer himmlichen Himbeerenernte waren auch die Trübeli reif. Wir lieben den Johannisbeergelee.





Die Kombination von süss/sauer kommt in diesem Cake so richtig zur Geltung. Mmmmh! hat fein geschmeckt....





Rechtzeitig auf den Sommerbeginn sind diese Badetäschli fertiggeworden. Kaum von der Maschine gehüpft waren sie auch schon wieder weg - nur eines hat es in den Shop geschafft...














Und weils heute den ganzen Tag fast ununterbrochen regnet und der Garten fast ein Swimmingpool ist, habe ich die Gelegenheit genutzt um den Shop aufzufüllen. Nichts neues - aber diese Täschli werden halt einfach immer wieder gewünscht......





Das wars auch schon wieder. Die meisten von euch sind schon "ab in den Süden" oder in den Norden oder wohin auch immer verreist. Ich wünsche allen erholsame, sonnige Ferien mit vielen schönen Erlebnissen und grüsse euch herzlichst



Rita

Sonntag, 26. Juni 2016

Das Geheimnis "Chaschtelädeli" wird gelüftet.....


Grüezi mitenand!


Alles zu seiner Zeit oder was länge währt, wird endlich gut! Manchmal schwirrt einem eine Idee im Kopf herum und bis dann alle dafür und dagegen abgewogen oder abgeklärt sind, dauert es eine Weile bis zur Umsetzung. Beim Adventskafi vom letzten November kam mir die Idee und heute nun ist es soweit. Das Geheimnis wird gelüftet.....

Unmittelbar vor unserem Haus führt ein beliebter und viel begangener Weg vorbei direkt in die Natur. Also wer in der wunderschönen Umgebung von meinem Wohnort spazieren geht, läuft vielleicht irgendwann mal hier vorbei.....







wenn dann diese Tafel am Gartentörli hängt bitte ich euch herzlich einzutreten.....





Hier steht es nun - mein kleines, aber feines "Chaschtelädeli".......(Laden im Kasten)





Hier findet ihr vieles aus meinem Nähstübli, aber auch kleine Dekoartikel und ein bisschen Schnick-Schnack und natürlich auch die heiss begeehrten Armbändeli. Uebrigens treffen in den nächsten Tagen noch neue Farben ein! Das Angebot im Chaschtelädeli ändert sich natürlich immer wieder und es darf jederzeit ganz unverbindlich gestöbert werden. Ich freue mich über jeden Besuch und wenns die Zeit erlaubt, gibts auch einen feinen Kafi oder Tee.....



Wie gefällt es euch?




Mein letzter Post liegt ja schon länger zurück. In der Zwischenzeit ist einiges entstanden und bereits bei den neuen Besitzern angekommen. 

Eine Reisetasche mit Anhang.....






Die Glitzer-Kissen werden immer wieder gewünscht - diesmal in rot und orange...







Auch sie werden immer wieder gerne verschenkt....




Für zwei kleine Jungs.....




In der Tasche kann das Pyjama oder sonstige kleine Kindergeheimnisse versteckt werden.....




So, ihr habts geschafft! Danke dass ihr bis zum Schluss gelesen habt. Es ist auch an der Zeit, dass ich mich wieder einmal bedanke für eure lieben Kommentare. Ich habs schon oft gesagt und wiederhole es gerne: sie sind das Salz in der Suppe!



Ich wünsche euch einen gemütlichen Sonntag mit hoffentlich ein bisschen Sonnenschein!


 Herzlichst Rita

Mittwoch, 25. Mai 2016

DIY mit Sukkulenten und Diverses



Grüezi mitenand!



Noch gut ein Monat und dann sind wir schon wieder in der Jahresmitte! Und so ziemlich genau in der Mitte sollte eigentlich Sommer sein  und ich bin überzeugt, er wird auch kommen. Ich wollte natürlich gerüstet sein und habe schon vor einiger Zeit diese Badetasche genäht.  Ich bin gerne ab und zu mit einem grossen Badetuch unterwegs. Dank den beidseitigen Druckknöpfen kann die Tasche problemlos vergrössert werden - also da kann man noch einiges dazupacken. Dass sie auch innen abwaschbar ist, ist eigentlich logisch bei einer Badetasche!








hier vergrössert - es geht ordentlich was rein.......







Ich nähe ja besonders gern für die Kleinsten uns ich durfte gleich drei Utensilos auf die Reise schicken.





Immer wieder gern gesehen sind die kleinen Kosmetiktäschchen - offensichtlich kann Frau nicht genug davon haben.





Und dann gibts etwas Neues im Linth-Lady Haus. Sind sie nicht hübsch diese Armbänder? Es gibt sie mit 8 mm und auch mit 4mm grossen Glasperlen. Sie Farbpalette nennt sich NUDE - ich finde sie wunderschön und die Bänder können problemlos mit- und untereinander gemischt und kombiniert werden. Ich habe sie nicht selbst aufgezogen sondern eingekauft...... Falls jemand Interesse hat stelle ich gerne ein paar Kombinationsvorschläge zusammen und schicke sie per Post oder wer in der Nähe wohnt, darf gerne bei einem Besuch und einem feinen Cappucchino wühlen und gnuschen und sich seine Lieblingskombi zusammenstellen.











Diese Kombination ist auf dem Weg zu einem Geburtstagskind - ich hoffe natürlich , dass sie gefällt......






Lea braucht viele Nuschi-Tüechli pro Tag. Jetzt können sie in diesem Säckli transportiert werden - ist doch viel schöner als in einem gewöhlichen Plasticksack! Danke für den schönen Auftrag!













Zum Schluss noch das versprochene DIY. 


Ihr braucht dazu: 


einen Bilderrahmen
Ableger von Sukkulenten
Drahtgitter
Moos
Holzkistchen, das ein bisschen kleiner ist als der Bilderrahmen. Mein Wunscherfüller hat es aus Holzresten gleich selber gezimmert.




Das Holzkistli füllen mit Erde, bedecken mit Moos und mit Drahtgitter abdecken. Jetzt kommt die heiklere Arbeit - die Sukkulenten mit Hilfe eines spitzen Gegenstandes fest in die Erde drücken. Dann ein paar Tage am Boden liegen lassen, damit die Wurzeln anwachsen und fertig ist euer Wandbild für den Garten. Meines wurde erst heute bepflanzt, deshalb liegts noch am Boden - aber ich denke ihr könnt es euch gut vorstellen, oder? Die Idee habe ich schon vor längerer Zeit bei Astrid gesehen und das wollte ich unbedingt ausprobieren. Danke für diese schöne Inspiration.







Mein Wunscherfüller hat das Gewicht ein bisschen unterschätzt und musste nochmals nachbohren, resp. längere Schrauben verwenden.......





Ich freue mich wenns dann an der Wand hängt und bin gespannt, wie lange es dauert, bis es total überwachsen ist.





Noch etwas in eigener Sache - aus privaten Gründen verschiebt sich mein Kästliprojekt (siehe letzter Post)  noch ein paar Tage - aber im nächsten Post ist es dann definitiv "spruchreif"!!




Ich wünsche euch einen schönen Abend und geniesst das herrliche Wetter!

Herzlichst Rita

Donnerstag, 5. Mai 2016

ein bisschen New York


Grüezi mitenand!


Ich durfte wieder eine herrliche Woche in New York verbringen und diese Mutter-Tochte Tage sind immer ganz besonders schön. Schon viel habe ich gesehen von dieser grossen Stadt, aber im botanischen Garten waren wir noch nie. 






Er ist riesengross  - wie alles in dieser Stadt. Die ganze Anlage ist sehr einladend gestaltet und man bummelt gerne durch die verschiedenen Anlagen. Das Timing war einfach perfekt - strahlend blauer Himmel und viele Frühlingsblüher zeigten sich in ihrer vollen Pracht! 


Der Flieder hat uns mit seinem unwiderstehlichen Duft betört...........






Aber der Höhepunkt war ganz eindeutig die Cherry blossom (Kirschblüten-Pracht)......Die ganze Pracht kann man gar nicht mit Bildern einfangen - sie in Natura zu erleben ist ein ganz besonderes Erlebnis. Unter diesen Bäumen durchzulaufen, die zig-tausend Blüten zu bestaunen, versetzt einem fast in Trance und man staunt und staunt und geniesst einfach.


















Es hat auch sonst noch viele hübsche Ecken im Garten, wo man gerne verweilt und sich ein bisschen erholt.







Ich könnte noch viele Bilder zeigen- aber ich möchte euch nicht langweilen. Aber ich war bestimmt nicht zum letzten Mal dort - es hat nämlich auch noch gaaaanz viele grosse Rosenbeete -  ich kann nur erahnen wie schön das aussieht wenn alles blüht und vom Duft ganz zu schweigen. Nächstes Mal muss ich meinen Besuch einfach in der Rosenblüte planen....



Natürlich waren wir nich nur im botanischen Garten. Ich zeige euch querbeet ein paar Eindrücke. In früheren Posts habe ich ja schon viele Bilder gezeigt von dieser aufregenden Stadt - und immer das Gleiche mögt ihr auch nicht sehen.



Bunt und laut muss es sein....






aber auch leise und romantisch kann es sein. Sonntagsvergnügen  im Central Park






Erinnerung an 9/11 - der neue Turm






Erinnerung an John Lennon......






Musicals sind immer etwas Spezielles in N.Y. - eine bekannte Geschichte traumhaft schön umgesetzt! Ein Augen- und Ohrenschmaus!




Der M &M Shop: ein Paradies für alle Schleckmäuler - crazy, bunt und verrückt!! Ich wollte meinem Wunscherfüller die Jacke als Souvenir mitbringen. Er hat dankend abgelehnt - kann ich gar nicht verstehn!!!!! Kostet lächerliche 3000 Dollar - ein Schnäppchen würde ich sagen!






Inzwischen hat mich der Alltag wieder - und natürlich gibts nicht nur Ferientage bei uns. Es wird auch vorbereitet für ein Projekt, das schon lange in meinem Kopf schwirrt und geplant ist - nur die Umsetzung dauert ein bisschen länger.... Es hat mit diesem Chästli (Kästli) zu tun........Lasst euch überraschen.




Ich hoffe ihr konntet diesen Auffahrtstage geniessen - hier hat das Wetter prächtig mitgespielt und auch die nächsten Tage soll es so bleiben. Herrliche Aussichten! Ich wünsche euch ganz viel Sonnenschein und möchte mich wieder einmal herzlich dafür bedanken, dass ihr so treu bei mir mitliest und kommentiert. Eure Kommentare sind natürlich das "Salz in der Suppe"! Merci!




Herzlichst Rita