Sonntag, 1. April 2018

Frühlingsimpressionen, Genähtes, Gemaltes und Gestanztes



Grüezi mitenand!




Im letzten Post habe ich versprochen, dass ich dieses Mal wieder einmal Genähtes zeige.... Bevor es soweit ist, zeige ich euch aber noch ein paar Bilder aus unserem Garten. Es ist jedes Jahr eine Freude wenn das Grau abgelöst wird durch Buntes.

Samstag, 10. März 2018

Blumenfreude aus Nagellack




Grüezi mitenand!


Manchmal habe ich einfach Lust etwas Neues auszuprobieren und auf Pinterest findet man immer etwas Schönes! Schon vor längerer Zeit bin ich auf die Blumen aus Nagellack gestossen und war sofort fasziniert. Ich habs dann kurz ausprobiert - hat überhaupt nicht funktioniert. Aber wer mich kennt, weiss, dass ich nicht aufgebe und so habe ich es jetzt erneut in Angriff genommen. Die Blumen sind bei weitem nicht perfekt - ich muss noch ganz viel üben. Aber für alle, die Lust haben auch auszuprobieren, habe ich trotzdem eine kurze Anleitung geschrieben.






Sonntag, 11. Februar 2018

Abenteuer "Macarons"

Grüezi mitenand!


Wie freue ich mich, dass ich sooo treue Leserinnen habe. Vielen Dank, dass ihr mich nicht vergessen und nach der langen Pause so herzlich begrüsst und so zahlreich kommentiert habt.


Entweder man liebt sie oder eben nicht. Ich gehöre zur ersten Kategorie und liebe die feinen Macarons über alles, vorallem wenn sie mit fruchtiger Creme gefüllt sind. Wenn sie förmlich auf der Zunge vergehen und der fruchtige Geschmack noch lange den Gaumen kitzelt - einfach himmlisch! Aber selber machen?? Nein, das wagte ich lange nicht, bis ich bei der lieben Gabriela das feine Rezept fand. Ich durfte sie auch schon live geniessen - wahrlich ein Genuss!


Während viele von euch an der Fasnacht unterwegs waren, (mit der ich so gar nichts am Hut habe) ,wagte ich das Abenteuer "Macarons selber machen".


Dienstag, 23. Januar 2018

Es darf auch einmal salzig sein.....

Grüezi mitenand!



Lang, lang ist es her seit ich das letzte Mal hier war. Viele werden nicht mehr mitlesen - trotzdem wage ich ein kleines Comeback! Ich gebs zu - wie viele andere bin ich auch zu FB und Instagram abgewandert und ich frage mich dann wirklich, ob es denn nicht langweilig ist, auch noch im Blog die gleichen Bilder zu zeigen.


Ich weiss, ich weiss - es gibt ganz viele treue Bloggerinnen, die mit FB und Instagram nichts am Hut haben und wer weiss, vielleicht schaut ja doch noch die eine oder andere hier vorbei!


Vor ein paar Tagen brauchte ich ganz unverhofft ein Mitbringsel - für den Blumenkauf reichte die Zeit nicht mehr, also ab in die Küche und kreativ werden mit dem was noch vorhanden ist. Süsses war nicht willkommen, das wusste ich - also gabs feine Apero-Nüsse! Sie sind wirklich schnell gemacht und gemäss Feedback der Beschenkten schmeckten sie sehr gut!





Donnerstag, 12. Oktober 2017

Ein Feuerwerk an Ideen......


Grüezi mitenand!



Wer kennt sie nicht - die wunderbaren Kuchen, Torten und Desserts von der lieben Gabriela perfekt in Szene gesetzt? Ihre Bilder sind immer ein Augenschmaus und richtige Kunstwerke! Als ich die Ausschreibung für ihren Foodfotoworkshop sah, zögerte ich keine Sekunde und meldete mich an. Und so bin ich gestern um 5.30 Uhr voller Vorfreude in den Zug Richtung Thun eingestiegen. Im Gepäck meine Kamera mit leerer Speicherkarte und in der Hand einen feinen Cappucchino.








Dienstag, 22. August 2017

Wer begleitet mich auf den Chäserrugg?


Grüezi mitenand! 



Wer hat Lust auf einen Berg? Ich entführe euch heute auf den Chäserrugg. Der Chäserrugg liegt zwischen dem oberen Toggenburg und dem Walensee. Der Gipfel ist 2262 m hoch und ist einer der 7 Churfirsten. Natürlich kann man auch problemlos auf diesen Berg laufen - aber heute nehmen wir die gemütliche Variante mit dem Bähnli....


Oben angekommen erwartet uns das wunderbare Gipfelgebäude der Architekten Herzog und de Meuron. Jedesmal bin ich fasziniert von diesem eleganten Gebäude.....





Montag, 24. Juli 2017

Bauchtaschen so weit das Auge reicht......




Güezi mitenand!



Ich bin überwältigt von den überaus zahlreichen Rückmeldungen auf meinen letzten Post. Es hat geklingelt, gepiepst und geläutet auf allen Kanälen. Ich bedanke mich für jedes einzelne liebe Wort und eure grossartige Unterstützung. Es bestärkt mich darin, genauso weiter zu machen wie bisher und unter diese leidige Geschichte einen dicken Strich zu ziehen.



Bauchtaschen, Bauchtaschen, Bauchtaschen - unter diesem Motto steht mein Juli. Kennt ihr das? Man kauft irgendwann (in meinem Fall auf einer Messe) und irgendwo (ich habe keine Ahnung mehr bei wem) und man legt es zur Seite. Irgendwann taucht es wieder auf und genau dann ist der richtige Zeitpunkt es anzupacken. Den Prototyp habe ich euch in meinem letzten Post gezeigt - aber das Ergebnis hat nicht ganz überzeugt. Inzwischen habe ich es meinen Bedürfnissen angepasst, gefüttert und bei jedem zusätzlich eine kleine Tasche eingenäht.


So gefällts mir besser.....





alle drei aus Kunstleder