Navigation

Dienstag, 23. Januar 2018

Es darf auch einmal salzig sein.....

Grüezi mitenand!



Lang, lang ist es her seit ich das letzte Mal hier war. Viele werden nicht mehr mitlesen - trotzdem wage ich ein kleines Comeback! Ich gebs zu - wie viele andere bin ich auch zu FB und Instagram abgewandert und ich frage mich dann wirklich, ob es denn nicht langweilig ist, auch noch im Blog die gleichen Bilder zu zeigen.


Ich weiss, ich weiss - es gibt ganz viele treue Bloggerinnen, die mit FB und Instagram nichts am Hut haben und wer weiss, vielleicht schaut ja doch noch die eine oder andere hier vorbei!


Vor ein paar Tagen brauchte ich ganz unverhofft ein Mitbringsel - für den Blumenkauf reichte die Zeit nicht mehr, also ab in die Küche und kreativ werden mit dem was noch vorhanden ist. Süsses war nicht willkommen, das wusste ich - also gabs feine Apero-Nüsse! Sie sind wirklich schnell gemacht und gemäss Feedback der Beschenkten schmeckten sie sehr gut!








Es müssen nicht nur Cashew Nüsse sein -  Mandeln, Haselnüsse oder einfach ein Gemisch eignet sich sehr gut für dieses Rezept.





Voilà - hier ist es -  keine Zauberei. Aber oftmals liegt die Würze in den einfachsten Dingen.....






Nach der strengen Vorweihnachtszeit und dem wunderschönen Zauberwald gönnte ich mir eine längere Pause. Ganz langsam erwacht jetzt aber die Sticki und auch die Nähmaschine wieder. Gewünscht waren vier Babyutensilos in verschiedenen Farben. Seit gestern sind sie auf dem Weg zur neuen Besitzerin und ich hoffe natürlich, dass sie dann auch gefallen. Danke für diesen schönen Auftrag! Es macht mir immer ganz besonders viel Freude für die Kleinsten zu werkeln.











Eine Tasche in blau ist inzwischen - so hoffe ich wenigstens - auch bei der neuen Besitzerin eingetroffen. Hier führte der Weg über die Grenzen und da tut sich die Post immer ein bisschen schwer!!






Winter wo bleibst du??? 

Bei uns ist leider alles grün und braun und das Wetter der letzen Tage war zum vergessen. Aaaaaaber vor zwei Wochen haben wir das Abenteuer "Schneeschuhwanderung by Night" gewagt und es hat einfach alles gepasst. Ich glaube diese Bilder sprechen für sich!  Nach dem verdienten Fondue gings mitten in der dunklen Nacht wiede runter vom Berg begleitet von Stirnlampen und Millionen von leuchtenden Sternen. Was für ein unvergesslich schönes Erlebnis!



Unser Führer war einfach top - wir haben uns von der ersten Sekunda an sehr wohl und vorallem sicher gefühlt. So macht Schneeschuhwandern wirklich Spass!




So jetzt sage ich euch gute Nacht und ich bin gespannt wer noch hier ist!



Herzlichst Rita

Kommentare:

  1. Jaaa :-) sie ist da, angekommen im fernen Münsterland ;-)
    Wundervoll , PERFEKT - so besonders SCHÖN !!!

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmhhhh, ich liebe Nüsse in jeder Art und Form und Farbe.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmhhh ich liebe diese Aperonüsse, mein Mami hat diese immer gemacht!
    Ich blogge immer noch gerne, denn ich mag auf FB nicht dass meine Freunde immer sehen wo und was ich kommentiere...
    Glg Moni

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch noch da😊...und dein nussrezept werde ich mal probieren...danke dafür. Die Tasche ist wieder genau meins, ich liebe Sterne!!
    Es liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  5. Hier! Und ich bleibe auch....
    Oh ja, Nüsse ziehe ich Süßem immer vor. Nur nicht Erdnüsse. Die mag ich nicht sonderlich, die sind doof...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. Ich bleibe auch noch hier...dein Nussrezept werde ich mal ausprobieren...
    💗lichst Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Rita

    Ich lese mit und freue mich über deine Zeilen und schön sind deine Bilder und danke fürs Rezept der Nüsse.
    Hab eine gute schöne Winterzeit!

    Freudige liebe Grüsse von mir zu dir von Bea

    AntwortenLöschen
  8. Irgend etwas stimmt da mit deiner Zeit Einstellung nicht, denn genau in einer Minute ist es hier 22.30 Uhr!

    Tschüss!

    AntwortenLöschen
  9. Wie toll das aussieht die Schneewanderung bei Nacht, tolle Bilder, sehr sehr schön und stimmungsvoll, auch deine Nähereien sind sehr schön und die Knabberei würde mir auch gefallen, schönen Tag vom Reserl

    AntwortenLöschen
  10. Die Nüsse schauen wirklich richtig lecker aus, das werde ich doch einmal nachzaubern. Danke für das Rezept.
    Ich bin auch auf Insta und FB vertreten, aber mal ehrlich, mit einem richtig schönen lesenswerten Post, ist das doch alles nicht zu vergleichen!
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Rita,
    eine zauberhafte Post! .....und ob da noch jemand mit liest!!!! :-))) aber immer gerne schaut man bei dir rein!
    Oh, ja die Schneewanderung wirst du wohl nie mehr vergessen! So wunderschön deine Bilder! Natur und Ruhe pur! Herrlich.
    Auch deine Babyutensilos sind wieder allerliebst geworden! Ja, manchmal braucht man einfach eine längere Pause um wieder aus dem Vollen schöpfen zu können! Das hast du gut gemacht!
    Herzensgrüassli und ein liebes Drückerli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Rita
    Da lesen ja noch ganz viele mit..... also musst du weiter bloggen ;o)!
    Mir ist es das liebste und ich freue mich wenn du weiter machst. Deine Fotos sind immer so schön und dazu den spannenden Bericht.
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Rita,
    ich lese auch gerne hier noch mit. Instagram hat seine Vorteile, aber beim Bloglesen verweilt man doch mal einen Moment, und das tut doch eigentlich gut in dieser hektischen Zeit.
    Dein Rezept werde ich mal ausprobieren, hört sich gut an, nicht nur zum Verschenken, :-)
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Rita, so schöne Dinge hast du wieder einmal gewerkelt. Mir gefallen die Utenslos mit den Stickereien am Besten. Die Sternentasche ist auch wunderhübsch. Ich hab sie auch mal genäht, mir gefiel aber meine Farbwahl gar nicht und so ist sie im Niemandsland gelandet.
    Und ja, ab und zu darf es auch mal salzig sein ☺

    Liebe Grüße
    Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Rita
    Das Rezept muss ich auch mal ausprobieren, danke dafür.
    Wunderschön sind deine Utensilo, auch die Tasche ist mega schön.
    Die Schneeschuhwanderung ist bestimmt ganz toll gewesen, die Fots sprechen für sich.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Rita,
    das Rezept klingt verlockend, ich werd's bestimmt probieren, danke. Die Utensilos sind ganz zauberhaft und werden sich mit viel Freude entgegengenommen. Ich blogge auch so ab und an; oft vergesse ich aber einfach, Fotos zu machen, und dann sind die Dinge schon verschenkt.
    Dir eine gute Zeit und sei ganz lieb gegrüßt
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Rita,
    ich bin noch hier und freue mich riesig, wenn jemand von Instagram hierhin zurückfindet.
    Es ist doch alles etwas ausführlicher hier.
    Deine Nüsse sehen lecker aus.
    Und die Babytäschchen sind klasse.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Rita,
    bei Facebook und Instagram bin ich auch, aber mir sagen beide Plattformen nicht so zu, weil die Beiträge immer recht knapp sind und ich doch gerne mehr lesen würde und auch schreiben, so wie in einem Blog eben. Deswegen sind mir Blogs einfach lieber.
    Das Rezept mit den Nüssen werde ich ausprobieren, gerade Cash Nüsse werden mit der Zeit doch etwas fad.
    Das Wetter ist bei uns auch zum Vergessen und das ist noch milde ausgedrückt. Vom Winter hatte ich mir mehr erhofft und Schneewandern geht hier überhaupt nicht.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Rita. Deine Babyutensilos sehen zauberhaft aus. Habe sie ja schon bei FB bewundert. Deine leckeren Röstnüsse werde ich ausprobieren.
    Schönen Tag und schon mal ein schönes WE. Bis bald bei FB da hören wir uns öfters.

    AntwortenLöschen
  20. Ja wo denkst du denn hin?? Nur, weil du dich mal ein Weilchen rar machst, hauen wir doch nicht gleich ab! ;oD
    Die Nüsse sind grossartig- mein Gottemeitli hat mir zu Weihnachten ein Päckli gemacht. Die haben keine 2 Tage überlebt.....
    Und Fondue- ich hatte noch gar kein Fondue diesen Winter! Also, das geht ja gar nicht. HerrHummel mag leider keines, also muss ich wohl mal ein paar liebe Leute dazu einladen. Bevor es Frühling wird! Die Chance, eines bei einer Schneeschuhwanderung zu bekommen, ist bei mir leider verschwindend klein......*ggg*! (Soooo schöne Föteli!!)
    Ich hoffe, du schreibst hier wieder mehr, denn auf FB und Insta "vergnüge" ich mich leider nicht. Mag ich nicht.
    Ganz liebi Griessli!

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Rita,
    egal ob auf Instagram oder hier, ich sehe immer sehr gerne was Du zeigst, denn Du fotografierst immer sehr schön und kannst Stimmungen mit Deinen Bildern sehr gut einfangen. Und Deine Bilder sind bei jedem Wetter spitze.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  22. Oh, Schneewandern finde ich so klasse...., nur hab ich grad wenig Zeit dazu, auch wenn wir hier unten grad genügend Schnee haben.
    Tolle Idee die Nüsse salzig zu verfeinern, werde ich bestimmt mal probieren. Ach und fleißig warst du auch! Deine Näharbeiten sehen auch top aus.
    Wünsche dir einen schönen Samstagabend
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  23. das mit den nüssen ist ja eine grenzgeniale idee, liebe rita!
    (und: auch ich führe meinen blog trotz fb noch weiter....weil's einach spaß macht :-) ).
    alles liebe
    margit

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Rita
    Ich bin auch nicht so die süsse Naschimaus. Das mit den Aperonüssen ist ein schönes Mitbringsel.
    Probiere ich sicher aus. Hhmmmm, lecker!
    Liebste Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Rita
    Ja, auch ich lese hier und bin nicht bei FB oder was auch immer. Es wäre so schade, wenn du hier nichts mehr zeigen würdest. Also, bitter weiter so, ich würde mich freuen. Danke für dein Rezept und die Bilder der schönen Utensilios.
    Herzlichst, Brigitte
    Liebe Grüsse, Brigitte

    AntwortenLöschen
  26. Ich bin auch bei Instagram & FB aber den Blog lese ich halt auch sehr gerne. Aber ich weiss, dass bloggen nicht mehr so in ist und das andere schneller geht. Ein Blog braucht viel Zeit. Schön, dass du hier wieder etwas zeigst.

    AntwortenLöschen